Ein ganz neues Kandidatenteam

Gemeinderat Peter F. Jenny tritt nicht mehr an.

Die Findungskommission unter der Leitung von Marion Matter schlug an der vergangenen Parteiversammlung die Kandidierenden für die Gemeinderats- und Behördenwahlen im kommenden Jahr zur Nomination vor.
Die SVP/BGB Meilen wird die kommenden Kommunalwahlen mit einem komplett neuen Kandidatenteam in Angriff nehmen. Gemeinderat Peter F. Jenny, welcher im Jahr 2002 sein Mandat antrat, steht für eine erneute Wahl nicht mehr zur Verfügung. Auch das dienstälteste Behördenmitglied, Edwin Bolleter, welcher die Partei seit bald 28 Jahren in der Rechnungsprüfungskommission vertrat, verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Die amtierende Christa Stocker-Fröhlich, ebenfalls RPK, muss aus beruflichen Gründen verzichten. Karin Brunner Schmid, welche die vergangenen acht Jahre in der Schulpflege wirkte wie auch Jack Keller (Bürgerrechtsbehörde), welcher sein Amt ebenfalls 2014 antrat, stehen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Die Findungskommission hatte demzufolge eine Herkulesaufgabe zu meistern, doch es gelang ihr, motivierte und engagierte Parteimitglieder zur Nomination vorzuschlagen. Allen voran stellt sich Renato A. Vanotti der Herausforderung, den SVP-Sitz im Gemeinderat zu verteidigen. Vanotti, Vater zweier Kinder und unter anderem Verwaltungsratspräsident der Les Ambassadeurs AG, lebt seit über 22 Jahren in Meilen und bringt jahrelange, fundierte Erfahrung in der Finanzbranche mit. Für eine Kandidatur der Rechnungsprüfungskommission konnten der in Meilen aufgewachsene Meisterlandwirt Hansueli Arnold und die vielfach vernetzte Anna Bolleter, dipl. Landwirtin, gewonnen werden. Beide bringen aufgrund ihres Berufes solide Kenntnisse mit, wie ein Betrieb erfolgreich und kosten bewusst geführt werden muss und eigenen sich demzufolge bestens für die Mitarbeit in der RPK. Die Juristin Tina Jäger Kreyzig und Marc Mohler, welcher als Projektleiter im Messebau tätig ist, stellen sich zur Wahl für die Bürgerrechtsbehörde. Tina Jäger Kreyzig, ebenfalls seit vielen Jahren in Meilen wohnhaft, ist zweifache Mutter und amtet nebst ihrer Tätigkeit als Anwältin in einer Kanzlei als Ersatzrichterin am Bezirksgericht Uster. Marc Mohler, welcher seit über zwölf Jahren Meilen seine Heimat nennt, würde sich darüber freuen, sich in Form einer Behördentätigkeit in der Gemeinde einbringen zu können.

Wie schon vor vier Jahren wird die Leitung des Wahlkampfes in die erfahrenen Hände von Werner Wunderli übergeben. Die SVP/BGB Meilen dankt an dieser Stelle den
zurücktretenden Amtsinhaberinnen und Amtsinhabern ganz herzlich für ihre unermüdliche, jahrelange Tätigkeit in Gemeinderat und Behörden und gratuliert gleichzeitig
den Kandidatinnen und Kandidaten zur Nomination. Vorstand und Mitglieder der SVP/BGB bedanken sich bei den Nominierten für ihr Engagement und wünschen einen erfolgreichen Wahlkampf. svp/bgb

"Einstehen für Meilen"